Fast schon traditionell fand auch die diesjährige VGP unserer Landesgruppe in und um den Naturpark Oberer Bayerischer Wald statt. Es stellten sich 6 Gespanne der Herausforderung – bei bestem Herbstwetter und wie immer hervorragendem Wildbesatz in den Revieren Radling und der Chamer Stadtjagd. Nach Erledigung aller Formalitäten, Gruppeneinteilung und offener Richtersitzung im Suchenlokal, dem noch gemeinsam durchgeführten Standtreiben und “Fuchs über Hindernis”, trennten sich die Wege der beiden Gruppen. Gruppe 1 begann die Waldfächer mit den Übernachtfährten, Gruppe 2 stellte sich zuerst den Aufgaben am Wasser. Nach dem ersten Tag mussten wir leider zwei Ausfälle verzeichnen.

Am Sonntag stand für eine Gruppe u. a. die Wasserarbeit noch auf dem Programm, die zweite Gruppe traf sich im Feld. Die Obmänner beider Gruppen waren in stetigem Kontakt und konnten gegenseitig sehr gute Arbeiten der Hunde bestätigen. Um die Mittagszeit waren alle Aufgabenfächer in beiden Gruppen geprüft und erfreulicherweise noch alle vom ersten Tag verbliebenen Gespanne dabei.

Eine gut gelaunte und fröhliche Runde fand sich im Suchenlokal ein – gewillt, die nervliche Anspannung der beiden Tage zu vergessen.

Beim Verkünden der Ergebnisse wurde einmal mehr sichtbar – die LG Bayern ist grenzübergreifend gastfreundlich. Den Suchensieg holte sich das österreichische Gespann Chester vom Erlabach mit hervorragenden 327 Pkt./I und seinem Führer Gerhard Zauner, gefolgt von einem Gespann aus dem PP-Lager – Arpad vom Bokelfenn mit Führer Mario Ansaldi und 315 Pkt./I. Weiter folgte eine in Bayern lebende Österreicherin – Cilly vom Erlabach mit Josef (Sepp) Haltmeier am Strick und im Anschluss Arthur vom Erpelbach mit Joachim Ziob.

Unser Dank gilt wie immer allen Teilnehmern und Beteiligten – bestehend aus Gespannen, den Richtern, derer – die Prüfungsreviere zur Verfügung stellen, Wirtsleuten (die verdreckte Jagdstiefel ertragen), der Verpflegegungseskorte namens Carmen Bergmann-Eglseder und interessieren Begleitpersonen.

Ein Waidmannsheil und Ho`Rüd`Ho!

Alle – außer Arpad, dem PP (sein Führer war da, der Hund hatte die Datenschutzerklärung nicht unterschrieben :-))
VGP 19./20.10.2019 um Roding